bereitschaft3.jpg

Aktuelles und Termine

Mitgliederversammlung 31.01.2018

Unsere Mayer Ursel wurde für 60 Jahre aktive Rotkreuzarbeit geehrt - Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2017 

Am 31.01.2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Gasthaus Bären in Zarten statt.

Besonders erfreulich ist die positive Entwicklung in der Jugendarbeit. Die Jugendrotkreuzgruppe, unter der Leitung von Katja Schmidt und Natascha Imhof-Ernst, zählt zwischenzeitlich 21 Mädchen im Alter von 8 bis 15 Jahren. Aufgrund der großen Altersspanne ist es jedoch eine enorme Herausforderung hier allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die Großen wollen stets aktiv ihr Erste-Hilfe-Wissen erweitern, währendsich die Jüngeren oftmals ausgedehnte Spieleabende oder Ausflüge wünschen. Im zurückliegenden Jahr gelang der Spagat und die Gruppe sammelte erste Erfahrungen und Erfolge bei Rotkreuz-Wettbewerben, wo mit gelerntem Erste-Hilfe-Wissen und sportlichem bzw. fachlichem Geschick ein 1. Platz beim Kreisentscheid in Neustadt heraussprang. Dies war die Qualifikation zur Teilnahme beim Landesentscheid in Bühlertal.

Um die Interessen des Nachwuchses auch künftig „unter einen Hut zu bekommen“, möchte der Verein das Angebot erweitern und sucht zur Neugründung einer Jugendgruppe motivierte Gruppenleiter/-Innen.    

Die 12-köpfige Bereitschaft leistete im zurückliegenden Jahr wieder unzählige Einsatzstunden. Diese verteilten sich auf Aus- und Fortbildung, praktische Übungen und geplante Sanitätswachdienste bzw. echte Einsätze. Zum Glück stellten sich die Notfälle meist als harmlos und gut behandelbar heraus, sodass die Versorgung an den Unglücksorten immer reibungslos verlief.

Thomas Steinhart, als Vertreter der Feuerwehr, lobte an dieser Stelle die überaus kooperative Zusammenarbeit und schnelle Einsatzfähigkeit im Notfall. Er betonte, dass das DRK nicht nur bei der Versorgung von Verletzten einen perfekten und wichtigen Job übernehme, sondern dass sich auch seine eigenen Männer bei Brandeinsätzen stets auf eine optimale Betreuung durch die Rotkreuz-Kollegen verlassen können.  

Neben den Notfalleinsätzen gibt es eben auch unzählige geplante Sanitätswachdienste während eines Jahres zu besetzen. So z.B. diverse Fußballturniere des SV Kirchzarten, der Ultra-Bike-Marathon oder das Festival „Rock am Bach“ um nur einige zu nennen. Um auch hier eine Rundumversorgung gewährleisten zu können, besteht bereits seit einigen Jahren eine recht enge Kooperation mit dem Ortsverein Stegen. Oliver Stenzel, dortiger Bereitschaftsleiter, bedankte sich im Rahmen der Mitgliederversammlung für die ehrliche und unkomplizierte Zusammenarbeit. Er freut sich, auch weiterhin gemeinsame Ausbildungsabende zu organisieren und versprach Isabelle Briwa, seiner Zartener Bereitschaftsleiterkollegin, dass man sich auch künftig „gerne aushelfen wird“.

Wie bereits mehrfach berichtet haben wir letzten November mit tatkräftiger Unterstützung von Marlies Jenter, zertifizierte Übungsleiterin, eine Gymnastikgruppe speziell für Ü60-Jährige ins Leben gerufen. 10 Frauen und 4 Männer treffen sich seither regelmäßig dienstags, um eine Stunde lang Körper, Geist und Seele zu trainieren.

Der Zartener Seniorentreff traf sich jeden ersten Mittwoch im Monat. Anita Birkenmeier und Marion Schwer stellten im vergangenen Jahr ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Gedächtnistraining, Spiele- und Bastelnachmittage, aber auch Sitzgymnastik und gemeinsame Ausflüge kamen nicht zu kurz.

Der Nordic-Walking-Event „Kreuz und quer durchs Dreisamtal“ gehört zwischenzeitlich fest in den Veranstaltungskalender des Vereins und der laufbegeisterten Bevölkerung. Drei unterschiedlich anspruchsvolle Strecken mit Start und Ziel an der Alten Säge in Zarten bieten für alle Leistungsklassen ein passendes Angebot. Bei strahlendem Sonnenschein ließen die Läuferinnen und Läufer den zurückliegenden Veranstaltungstag zufrieden und entspannt ausklingen. 

Der Startschuss 2018 fällt am Sonntag, 6. Mai. – wieder unter der Regie von Mastertrainerin Anke Faller und dem Schirmherrschafts-Ehepaar Bürgermeister Andreas Hall mit seiner Gattin. 

Ohne die Mitarbeit unsrer vielen ehrenamtlichen Mitglieder wäre die Arbeit nicht zu bewältigen. Insgesamt wurden in diesem Jahr sieben Mitglieder für insgesamt 245 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Ganz vorneweg ist hier die 60-jährige Zugehörigkeit von Ursula Mayer zu erwähnen. Den größten Teil ihres aktiven Engagements brachte sie in den damaligen Ortsverein Kirchzarten ein, aber auch nach der Fusion von Zarten und Kirchzarten im Jahr 2010 kann der Verein immer auf ihre helfenden Hände zurückgreifen. Für 35 Jahre wurden Markus Dold, Natascha Imhof-Ernst und Erika Schweizer geehrt. Seit 30 Jahren aktiv sind Sonja Dangelmaier und Anke Weingärtner. Für 20 Jahre aktiven Dienst konnte Hans-Peter Neumann Glückwünsche und eine Urkunde entgegen nehmen. 

Die Satzung des Vereins sieht alle vier Jahre Neuwahlen des Gesamtvorstandes vor. So führte Peter Maybrunn als Bürgermeisterstellvertreter die Wahl durch. Fast alle Vorstandsmitglieder wurden mehrstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Einzig die Vertretung der Bereitschaft ging vom bisherigen Amtsinhaber Kevin Grämer an die Bereitschaftsleiterin Isabelle Briwa über. Außerdem gab Sonja Dangelmaier ihr Beisitzeramt an ihren Mann Dieter Dangelmaier weiter. Der neue Vorstand blickt einer spannenden Legislaturperiode entgegen. Nicht nur für die oben genannte „aus allen Nähten platzende“ Jugendgruppe gilt es baldmöglichst eine Lösung zu finden. Bereits jetzt wirft das 50-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2019 erste Schatten voraus. Es gilt Arbeitsgruppen zu bilden, damit zwei spannende und erfreuliche Tage im Juli 2019 gefeiert werden können.

Der Ortsverein verabschiedet ein sehr ereignisreiches Jahr und freut sich auf viele spannende Ereignisse und unspektakuläre Einsätze in der Zukunft und auf ein kameradschaftliches 2018!

 

 

FREI AG spendete 20 Gymnastikbälle

Die Kirchzartener Firma FREI AG, seit über 40 Jahren in der Welt moderner REHA- und Gesundheitskonzepte zuhause, bedachte unsere Seniorensportgruppe diese Woche mit 20 Gymnastikbällen und 20 Tennisringen.

„Klar machen wir das“, so die umgehende Zusage von Christina Staiger, bei FREI fürs Marketing zuständig, auf die Anfrage unseres Ortsvereinsvorsitzenden Martin Schwer. Somit kann das wöchentliche Gymnastikprogramm von derzeit 14 Ü60-Teilnehmenden in Zarten noch effektiver gestaltet werden.

 

Erfolgreich gestartet!

Neues Sportangebot für Menschen ab 60 Jahren 

Seit dem 7. November diesen Jahres bieten wir eine Gymnastikstunde für sportbegeisterte ab 60 Jahren an. An diesem ersten Termin konnte Übungsleiterin Marlies Jenter, zertifiziert im DRK-Bewegungsprogramm, bereits acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Die Gruppe trifft sich ab sofort jeden Dienstag  von 10–11 Uhr in der Sporthalle der Zarduna Schule in Zarten. Mit einem abwechslungsreichen Programm werden Körper, Geist und Seele trainiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 60 Jahren erweitern ihre körperliche und geistige Beweglichkeit, erfahren mehr über Gesunderhaltung und lernen Gleichgesinnte kennen. Zur Teilnahme sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen sind willkommen. Der Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich, denn es ist nie zu spät, sich körperlich zu betätigen. Über viele neue Teilnehmer/innen freut sich Frau Jenter sehr!

Wo: Zardunaschule, Zardunasr. 16, 79199 Kirchzarten-Zarten

Dienstags, 10-11 Uhr, Einstieg jederzeit möglich

Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen!

Spiel und Spaß in freundlichem, familiären Klima sowie Kennenlernen von Gleichgesinnten ist außerdem ein wichtiges Ziel der DRK-Seniorengymnastik. Es ist nie zu spät, sich sportlich zu betätigen und etwas für seine Gesundheit zu tun! Frau Jenter freut sich, auch Sie begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Jenter direkt. Tel. 0761-67395 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Danke an FSM für den gespendeten Notfallabsauger

Vergangenen Herbst suchte die FSM AG aus Kirchzarten spontan Models für ein Fotoshooting. Die Antwort war schnell gefunden: Klar, unterstützen wir die FSM, so wie sie uns ebenfalls immer unterstützt.

Die FSM AG stellt hochkomplexe technische Produkte her, die an vielen Stellen zum Einsatz kommen. So auch in medizinischen Geräten wie mobilen Notfallabsauggeräten. Um nun diese äußerst hoch komplexen Produkte inkl. deren Einsatzgebiete anschaulicher zu machen, wurde dieses Fotoshooting arrangiert. Als uns FSM gefragt hat, ob wir für das Fotoshooting modeln, haben wir natürlich spontan zugesagt und sind mitsamt Rettungswagen und zwei Einsatzkräften in voller Montur erschienen.

Als FSM erfuhr, dass die DRK-Bereitschaft noch keinen solchen Notfallsauger besitzt, spendeten sie ihn uns als Dank für den spontanen Modeleinsatz. Natürlich hoffen wir, dass der Notfallsauger nicht zum Einsatz kommen muss – und doch sind wir nun auch für solch einen Notfall bestens ausgestattet. Und das Fotoshooting war eine spaßige Abwechslung zu sonstigen Sanitätswachdiensten und Ausbildungsabenden.

Herzlichen Dank an die FSM AG!

 

Das ist ja der Hammer . . .

Mit Flashmob Platz 1 belegt und Preisgeld abgesahnt!

Bei der diesjährigen Kreisversammlung des DRK KV Freiburg wurde unser Flashmob mit 1.500,-€ Preisgeld und dem 1. Platz gekrönt. Die Jury sah in dieser Aktion eine besonders innovative Form der Mitgliedergewinnung. Im vergangenen Herbst machten wir mit rund 50 aktiven Helferinnen und Helfern in der Fußgängerzone von Kirchzarten auf die wichtige Arbeit im DRK aufmerksam.   

Wir freuen uns riesig, dass die erfolgreiche Aktion nun auch entsprechend gewürdigt wurde. 

 

DRK Zarten überflasht die Öffentlichkeit und macht zugleich ein perfektes Video daraus - ansehen lohnt sich sehr!

JETZT ANSEHEN

(Benötigt Adobe-Flashplayer. Auf bestimmten Computern und Netzwerken, z.B. in Betrieben, ist Flashplayer gesperrt. Dann können Sie aber den Clip herunterladen und im Mediaplayer abspielen.)

Download mp4 (40 MByte)

HD Download mp4 (230 MByte, dauert!)

Adresse

DRK Ortsverein Zarten
Bundesstraße 4
79199 Kirchzarten

Tel.: 07661 980 961
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!